Unsere Meinung zum Thema Grautiger

Als wir uns für eine zweite Dogge entschlossen, geschah dies als reine Herzensangelegenheit.
Wir sahen Fotos von einer Stunde alten Welpen und verliebten uns in ein graues Mädchen mit schwarzer Musterung.
Bis zu dem Zeitpunkt wußten wir nicht daß man diese Farbe, Grautiger nennt und schon gar nicht daß es eine Fehlfarbe sei.
Um der Wahrheit die Ehre zu geben, wir wußten nicht mal daß es Fehlfarben gibt. Bis dato hatten wir ja bereits ein schwarzes Doggenmädchen
die ein Jahr alt war.
Selbstverständlich eigneten wir uns in diesem einen Jahr ein umfangreiches Wissen über Doggen an.
Alles um unserem Hund ein wirklich gutes Leben zu bieten. Das schnelle Wachstum, die angebrachten Zeiten eines Spazierganges, ihr Knochenbau, die
Ohren -und Augenpflege, das schneiden der Krallen bei Bedarf, die perfekte Liegestätte, das optimale Essen, Möglichkeiten zur Vermeidung einer
Magendrehung, die Erkennung einer solchen und die Reaktion, Lieblingsspielzeug und vieles mehr.
Und in die Freude über dieses, wunderbare, graue Mädchen, dessen Name Lhasa ist, wollte sich das Wort "Fehlfarbe" einschleichen.
Aber nicht mit uns!!
Ausgiebige Informationen über Grautiger und andere, sogenannte Fehlfarben, bekamen einen sehr üblen Beigeschmack, den der Diskriminierung und Auslese.
All das hatte es doch schon einmal gegeben allerdings hieß es da zweiter Weltkrieg.
Hier wird es keine Auflistung der Bestimmungen geben, warum ein Grautiger eine Fehlfarbe sein soll, denn wir sind nicht bereit für diesen ausgemachten Schwachsinn eine Plattform zu bieten.

Eine Grautiger-Dogge ist keine Fehlfarbe, sondern eine Dogge, eine deutsche Dogge wie jede andere auch, genauso wertvoll, genauso schön und genauso liebenswert.

Unsere Lhasa wurde von ihrer Mama auf die Welt gebracht, sauber geleckt,
bekam Muttermilch und viel Liebe, genau wie ihre Geschwister.
Sie wuchs acht Wochen lang behütet und beschützt bei einer Familie auf die
nicht nur Züchter sind sondern auch Freunde.
Die genau wie wir eine Dogge, bzw. jedes Tier, als Familienmitglied betrachten
und entsprechend respektvoll behandeln.
Wir sind stolz auf Lhasa, sie ist etwas ganz besonderes, wie all unsere Tiere.
Und wer behauptet ein Grautiger sei eine Fehlfarbe, hat nie in die Augen
eines Grautigers geblickt und die Seele gesehen.

 

Meinungen von geistig, gesunden Menschen die kein Tier diskriminieren, sind
uns herzlich willkommen.  
             Zum Blog